Fandom

Avatererfindung Wiki

Chunin-Auswahlprüfung

324Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Offiziell soll durch die Chunin-Auswahlprüfungen die Freundschaft zwischen den Shinobi-Dörfern vertieft und das allgemeine Niveau der Shinobi erhöht werden. Jedoch ist das eigentliche Ziel, die Macht der Nationen auf gleichem Level zu halten und somit die Spannungen zwischen ihnen zu lindern.

AllgemeinesBearbeiten

Die Chunin-Auswahlprüfungen sind ein Ersatz für Kriegshandlungen zwischen den verschiedenen Nationen, da die Genin während der Prüfungen potenziellen Auftraggebern gegenüber das Prestige ihres jeweiligen Dorfes vertreten. Die Chunin-Auswahlprüfung findet zweimal im Jahr statt. Ein Termin beginnt am ersten Tag des siebten Monats, also im Juli. Somit ist der andere Termin wahrscheinlich im Winter. Das Stattfinden der Prüfung wird allen teilnehmenden Shinobi eine Woche vor dem offiziellen Beginn durch einen Adler signalisiert, der über ihrem jeweiligen Dorf kreist. Bis auf die Genin wissen alle anderen über dieses Zeichen Bescheid.

Ab diesem Zeitpunkt treffen alle teilnehmenden Genin mit ihren Jonin im auserwählten Dorf ein.An einer Auswahlprüfung teilnehmen können alle Genin, die mindestens acht Aufträge absolviert haben. Die Jonin der Neuling-Teams werden zuvor vom Kage gefragt, ob sie die einzelnen Genin an der kommenden Prüfung teilnehmen lassen wollen. Wenn ein Team empfohlen worden ist, übergibt der Jonin seinen Schützlingen jeweils ein Bewerbungsformular. Wer die Prüfung absolvieren will, muss es unterschreiben und das Formular in die Ninja-Akademie des Dorfes bringen, in dem die Prüfungen ausgetragen werden. Jedoch können nur Teams teilnehmen, bei denen alle drei Genin das Formular abgegeben haben, da es eine Gruppenprüfung ist.


1. Teil: schriftliche PrüfungBearbeiten

Chunintest.png

1. Teil: schriftliche Prüfung

Dieser Teil der Prüfung hat in einem Klassenzimmer der Ninja-Akademie stattgefunden. Der Zeitrahmen, in dem die Prüfung geschrieben werden muss, hat eine Stunde betragen. Da die Aufgaben allesamt weit über dem Genin-Niveau gestellt worden sind, hat dies bedeutet, dass es nur durch erfolgreiches Schummeln möglich gewesen wäre, die ersten neun Fragen korrekt zu beantworten.

Die zehnte Frage ist erst 45 Minuten nach Beginn der Prüfung gestellt worden, und ist mündlich zu beantwortet gewesen. Außerdem hat man sich entscheiden müssen, ob man sich der zehnten Frage überhaupt stellt, da bei einer inkorrekten Antwort der Ausschluss aus der aktuellen und allen folgenden Chunin-Auswahlprüfungen gedroht hat. Wer sich dagegen entschieden hat, sich der letzten Frage zu stellen, hat alle seine Punkte verloren und ist somit nur aus der aktuellen Prüfung ausgeschieden, hat jedoch die Chance gehabt, es beim nächsten Mal erneut zu versuchen.

Die zehnte Frage hat jedoch jeder, der den Mut bewiesen hat, sich ihr zu stellen, automatisch bestanden. Die Prüfung hat hier der Genin allein aus der psychologischen Herausforderung an sich bestanden. Zudem haben alle neun schriftlichen Fragen keinerlei Auswirkungen auf das Bestehen der Prüfung gehabt. Sie haben lediglich dazu gedient, solche Shinobi auszusieben, die sich bei der Informationsbeschaffung während des Schummelns zu ungeschickt angestellt haben. Zwei Chunin, die alle Lösungen gewusst haben, haben sich hierzu als "Zielobjekte" zwischen den Genin aufgehalten.

2. Teil: VerdammniswaldBearbeiten

Verdammniswald.jpg

Verdammniswald

Die Überlebensprüfung findet im "Verdammniswald" statt. Aber auch "Wald des Schreckens" genannt. Einem besonderen Waldgelände. Da es bei dieser Art von Prüfung zu Todesfällen kommen kann, hat jeder Genin zunächst eine Einverständniserklärung unterschreiben müssen, damit der leitende Prüfer nicht für den Tod zur Verantwortung gezogen werden kann. In dieser Prüfung geht es darum, eine Schriftrolle zu einem Bestimmungsort zubringen und eine Schriftrolle von einem anderen Team "zurück zu erobern".

VorrundenkämpfeBearbeiten

Dieser Teil der Prüfung hat im Chunin-Turm stattgefunden. Die Kandidaten haben Ausscheidungskämpfe bestehen müssen um an der dritten Prüfung teilnehmen zu können, da die ersten beiden Prüfungen von zu vielen Genin bestanden worden sind, als geplant. Die einzelnen Paarungen sind jeweils kurz vor Kampfbeginn über einen großen Bildschirm bekannt gegeben worden:

Die Finalrunden beginnen erst nach einen vor dem Vorrundenkämpfe, um den Kandidaten Zeit zu geben, sich zu erholen und um ein zusätzliches Training mit den ihnen nach der Ausscheidungsrunde zugewiesenen Jonin zu absolvieren.

3. Teil: Die FinalrundeBearbeiten

Chunin-Arena.JPG

Die Chunin-Arena

Der letzte Teil der Prüfung findet in einer Arena in dem jeweils als Austragungsort bestimmten Dorf statt. Zum finalen Teil der Prüfung werden viele wichtige Persönlichkeiten eingeladen. Vor allem die Daimyous der verschiedenen Nationen und die Oberhäupter der Shinobi-Dörfer, um den Kämpfen zuzuschauen und sich ein Urteil über die kommende Generation der Chunin zu bilden. Nach diesem Urteil werden sie sich bei der Vergabe ihrer nächsten Aufträge an die Shinobi-Dörfer richten. Zudem demonstriert jedes Dorf bei dieser Gelegenheit seine Kriegskraft. Starke Kriegskraft nutzt als Drohung in der internationalen Politik. Die Macht einer Nation ist die Macht seines Shinobi-Dorfes. Die Macht eines Shinobi-Dorfes ist die Kraft seiner Shinobi. Und die Kraft der Shinobi erweist sich nur bei einem Kampf auf Leben und Tod. Diese Prüfung dient der Präsentation der Kraft einzelner Shinobi und der Demonstration der Macht ihres Landes. Sie hat nur dann einen Sinn, wenn die beteiligten Genin unter Einsatz ihres Lebens kämpfen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki